forthcoming events

Berliner Salon: Schluss mit der Klimakrise

7:00pm, Thursday 20 February, Café Manstein, Mansteinstr. 4, 10783 Berlin-Schöneberg

The next Berlin Salon event:

Dass das Klima sich verändert, bezweifelt niemand. Dass wir schon mitten in einer Katastrophe stecken oder nur noch wenige Jahre haben, um den Planeten zu retten, wird schon eher in Frage gestellt.

Der Klimafolgenforscher und -katastrophenwarner Stefan Rahmstorf veröffentlichte kürzlich im Spiegel einen Text mit dem Titel „Klimakrise. Die Menschheit verliert die Kontrolle über den Zustand der Erde.“ Ist das so? Oder ist vielmehr das Gegenteil der Fall und es gilt: „Die Menschheit GEWINNT die Kontrolle über den Zustand der Erde.“ Das wäre kein leicht zu erreichendes, aber zweifellos ein überaus erstrebenswertes Ziel.
Die aktuelle Klimarettung präsentiert sich als Kombination aus Katastrophenbeschwörung und utopischer Hoffnung auf Erlösung durch Wind, Sonne, Elektroautos und Veggie-Burger. Sollten wir darauf wirklich setzen, oder handelt es sich hier um realitätsferne Inszenierungen? Auch das allwöchentliche Mahnen, die Mächtigen der Welt mögen nun endlich „der Wissenschaft“ folgen, erscheint zunehmend inhaltsleer und leidet unter Abnutzung. „Haltung“ zu zeigen, reicht vielleicht doch nicht aus.

Spannend und eine breite Debatte wert ist indes die Frage, was genau zu tun sei, um den Temperaturanstieg zu kontrollieren – oder mit ihm zu leben. Aber die tatsächliche Dimension der Herausforderung ist den meisten Menschen nicht bewusst. Die hierfür in Frage kommenden Technologien sind vielen kaum bekannt.

Zu klären wäre auch, wohin die Reise gehen soll. In eine Welt der Selbstbescheidung, des Geburten-, Mobilitäts- und allgemein Konsumverzichts? Oder in eine Welt, in der zehn Milliarden Menschen ein Leben auf dem Wohlstandsniveau leben, wie es heute die westliche Mittelschicht genießt? Mit Autos, mit Flugreisen, mit Fleisch und mit Klimaanlagen.

Wir laden Sie herzlich ein, mit uns über diese Fragen zu diskutieren.

SPEAKER(S)

Thilo Spahl
Redakteur Novo und Buchautor. Aktuelles Buch: „Schluss mit der Klimakrise. Problemlösung statt Katastrophenbeschwörung“, Verlag NovoArgumente, 2020